Into the Valley of Fires von eqqman (via flickr)

Danke, Liebes Universum

by Irina on 4. Dezember 2010

Ich finde ja man müsste sich gegenseitig viel mehr danken. Für die kleinen, alltäglichen Sachen und die großen, tollen natürlich auch. Den vertrauten Menschen um uns herum ebenso wie fremden Mitmenschen, die uns mit freundlichen Gesten den Tag erhellen. Hält uns jemand die Tür auf, so bedanken wir uns in der Regel. Widerfährt uns jedoch eine glückliche Fügung des Schicksals, so schieben wir es meist achtlos auf das gute Glück und leben unseres Lebens.

Sich für die guten Dinge im Leben zu bedanken anstatt stets über die schlechten zu jammern, scheint mir ja im Allgemeinen eine erfüllendere Lebensphilopsophie zu sein, in diesem Sinne möchte ich an dieser Stelle ein Wort des Danks ergreifen und mich beim Universum (oder was_auch_immer) für die neuerliche glückliche Wende in meinem Leben bedanken. Also, Danke, liebes Universum!

Nach Wochen und Monaten voller Trübsal und dunkler Wolken über meinem Kopf, scheint mir wie aus dem Nichts das leidliche Kapitel, das in letzter Zeit unfreiwilligerweise die Hauptrolle in meinem Leben spielte, nun endlich abgeschlossen zu sein. Plötzlich erscheint das Leben viel bunter und gar nicht mehr so schwer wie sonst. Schön!

Danke. Auch an all die lieben & geduldigen Menschen um mich herum, die mir während dieser trostlosen Zeit unablässig ihren Trost und Unterstützung gaben.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: