Photo by Brandon Christopher Warren

Liebe im Alltag – Die Sache mit dem Zucker

by Irina on 26. Juni 2010

Liebe auf Langzeit, das kann so manches Mal ganz schön heikel sein. Liebe auf Langzeit gepaart mit Alltag ist dann quasi die Königsdisziplin. Erik und ich sind nun beinahe 9 Jahre zusammen und doch überrascht er mich immer wieder aufs Neue.

Vor einigen Tagen z.B.; da war die Sache mit dem Zucker. Wie jeden Tag saßen wir beide arglos vor unseren Computern und arbeiteten vor uns hin. Dann machte Erik einen kurzen Schlenker vorbei an meinem Schreibtisch, sagte das ein oder andere dessen ich mich mittlerweile nicht mehr entsinnen kann und verschwand anschließend in der Küche.

Als ich einige Zeit später aufstand, bemerkte ich, dass es irgendwie sandig unter meinen Füßen geworden war. Stark verwundert über die Existenz von Sand unter meinem Schreibtisch blickte ich also nach unten und sah, dass überall um meinen Stuhl verteilt Zucker herumlag. Da Erik unlängst mit einer leeren Zuckerpackung in der Hand an meinem Schreibtisch herumlungerte, kam ich zu der Schlussfolgerung, dass wohl er für die ungewollt verlorengegangene Ladung süßen Saccharins verantwortlich gewesen sein muss. Welch Schuft!

Ich (in vorwurfsvollem Ton): Haaaaaaaaaaaase, warum liegt denn hier überall Zucker an meinem Schreibtisch?

Erik (mit der Unschuld eines Kindes; fest überzeugt): Aber Hase! Der muss von Dir abgefallen sein!

Tja, damit hatte sich die Diskussion um den herrenlosen Zucker auf meinem Boden dann auch ganz schnell erledigt. Ich hatte zuckerige Füße und Erik seine Ruhe. Wo aber soll ich da bitte schön denn noch Angriffsfläche finden? Wie dem auch sei, ich freue mich auf weitere 9 Jahre. (♥)

Leave a Comment

Previous post:

Next post: