Meine Shopping-Ausbeute: Ringe von ASOS, Armreif von Lipsy Armreif, Pigmente von NYX

Neu In Meinem Schrank: Schmuck & Schminke

by Irina on 9. Juni 2010

Im Mai hatte ich irgendwie einen ziemlich heftigen Drang einzukaufen. Ist bei mir normalerweise gar nicht soooo schlimm wie die Männerwelt den Frauen immer unterstellen möchte, aber der Sonnenmangel hatte wohl minderschwere Depressionen hervorgelockt und daher war es von Nöten sich mit den schönen Belanglosigkeiten der weiblichen Glitzerwelt aufzuheitern.

Da ich RL-Shopping jedoch nicht viel abgewinnen kann und überschnell von allem und jedem genervt bin, wenn ich unter dem Druck stehe etwas kaufen zu müssen, sind Online-Shops mein persönlicher Rettungsanker. Gut, dass es mittlerweile so viele gute gibt (wobei Deutschland preislich und auswahltechnisch deutlich hinter den USA zurücksteht). Ich also auf zu ASOS! Da meine bisherige Schmucksammlung ziemlich spärlich ausfällt, hatte ich beschlossen dem ein Ende zu setzen und mir ein paar schmucke Sächelchen ganz nach meinem Geschmack nach Hause geordert. Wie man sieht, gehört Understatement nicht unbedingt zu meinen Stärken. Egal! Um das Ganze abzurunden, habe ich die Bestellung noch um 2 Handtaschen erweitert, da ich in Sachen Handtaschen ebenfalls relativ karg bestückt bin.

Was bei mir auch gerade hoch im Kurs steht, ist allerlei an Beauty- und Schminkkram. Vor einigen Wochen beschloss ich, dass es mit 24 an der Zeit sei die eigenen – wenig ausgeprägten nebenbei gemerkt – Schminkroutinen einzumotten und seine Beautyskills gemäß dem Jahr 2010 upzudaten. Also habe ich die Blogosphäre durchforstet, die besten Beautyblogs abonniert, sämtliche YouTube Beauty-Channels leergeguckt und dann angefangen die abgeguckten Tipps und Techniken bei sich selbst anzuwenden und auszuprobieren. Irgendwann war ich dann zufällig mal wieder auf eBay, bin dabei über die Kosmetikrubrik gestolpert und ZACK! gleich mal mehr als ein Dutzend Pigmente bestellt. Ja, auch mit Zurückhaltung habe ich es nicht so; die Schuld gebe ich hierbei jedoch hauptsächlich all den schönen Farben, die mich – obgleich ich sie vielleicht nie alle tragen werde – so sehr fasziniert haben, dass ich sie einfach haben MUSSTE! Ha, jetzt klinge ich doch wie jede x-beliebige Shoppinghure. Mist!

Tja, von den schicken schwarz-weißen Pumps erzähle ich dann vielleicht ein ander Mal, wenn ich mir nicht mehr ganz so konsumgeil vorkomme… hier erstmal die Details zu den obigen Sachen:

Leave a Comment

{ 1 trackback }

Previous post:

Next post: